Konzept

Spielerisches Planen mit dem Gebäudekonfigurator von Future Building
Future Building strebt eine Modularisierung, Standardisierung und Vernetzung der Planungs- und Bauprozesse in der Gebäudetechnik an. Dadurch soll die Kompetenz von Bauherr, Planer und Ersteller erhöht, die Qualität gesteigert und der Prozess effizienter werden. 

Im Fokus stehen die Steigerung der Energieeffizienz, des Komforts und der Sicherheit sowohl im Neubau, wie auch bei der Erneuerung des Bestandes. Erreicht wird diese Steigerungen durch den Einsatz von optimal aufeinander abgestimmten Systemen und Komponenten sowie deren Vernetzung und dem optimalen Betrieb.

Future Building geht neue Wege: Konfigurieren statt Planen, Vorkonfektionieren statt Installieren. Der Gebäudekonfigurator bildet den gesamten Planungs- und Bauprozesse im Bereich Gebäudetechnik ab, von der Bedürfnisabfrage über die Planung bis zur Umsetzung. Dabei werden einerseits die Investkosten, andererseits die Steigerung von Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit gegenüber einer Referenz (Neubau) oder gegenüber dem Ist-Zustand (Bestand) mittels Monitoring «eco2friendly» jederzeit transparent und vergleichbar dargestellt. Förderbeiträge werden automatisch berechnet. 

Als erstes Modul ist bereits der Web-Plan für die Kalkulation der Kosten erhältlich.

Sehen Sie die Statements aus dem Workshop:
Web-Plan
Future Building geht neue Wege: Konfigurieren statt Planen